schliessen
zum Programmarchiv
Mo
27.02
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 15,-
Schüler/ Studenten 12,-

Beier & Hang

Schmutzige Wäsche


ROSENMONTAG: Kostümierte  – Also gscheit kostümierte – zahlen ermäßigten Eintritt

Die Satire-WG

In einer Welt, in der Männer immer mehr zu Handtaschen tragenden, hypersensiblen Frauenzufriedenstellern mutieren, unternehmen Beier & Hang den erfolgreichen Versuch einer männlichen Emanzipation. Sie gründen eine hammerharte, waschechte Männer-WG, in der sie höchstpersönlich ihre schmutzige Wäsche zur Schau tragen.

Max Beier, der smarte Münchner Hamburger, und David Hang, der ewige Grantler aus Niederbayern, präsentieren ihren pikanten WG-Alltag.

Was als Freundschaft beginnt, entwickelt sich zum zwischenmännlichen Zicken-Terror.

Das harmonische Zusammenleben gerät zum Stellungskrieg an der Geschirrspülerfront. Sauberkeitsfanatiker trifft auf Halbtags-Messi.

Die Küche wird zur literarischen Koch-Show, Goethes Faust zum Partykönig, Ordnung zum Chaos und Komplimente werden zum Sieg der Höflichkeit über die Ehrlichkeit.

Doch das ist nur die Spitze des vollkommen überlagerten Eisbergsalats! Hier wimmelt es regelrecht von nervigen Nachbarn, zickigen Zicken, eigenartigen Mitstudenten und –innen, aber auch außen.

Immer auf der Suche nach Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen des Lebens:

Warum bin ich nicht Yolo? Ist das Smartphone die Liebe meines Lebens? Sind die sieben Zwerge ein Swingerclub?  Und weinen Männer wirklich heimlich?

Dann knallt es und alles läuft aus dem Ruder. Einem Ruder, das schon lange keinen Kurs mehr hält. Die bizarre Männerwelt zerbricht und die Einsamkeit wird zur Tundra der jungen Wölfe.

Doch auch das ist nicht das Ende der Geschichte…

Beier & Hang servieren hochdosiert die bitteren Pillen des Alltags in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung.

Das ist Kabarett, Schauspiel, Satire, Musik.

Text:  Beier&Hang, Jan-Peter Petersen, Alex Liegl,

Regie: Ruth Lederle