schliessen
zum Programmarchiv
Do
23.02
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 8,00 Euro

Fischer & Friends

Musik l Poetry l Kabarett


Der Musikkabarettist Peter Fischer lädt eine feine Auswahl an Münchner Liedermachern und natürlich Sie alle herzlich ein zu einem Abend voller Musik für die Ohren und Texte für den Bereich dazwischen.

PETER FISCHER:

Der 28-jährige Münchner vereint musikalisch klassische und jazzige Elemente mit Texten, die das Publikum meist zum Lachen und dabei oft auch zum Nachdenken bringen: „Mit un­aufgeregter Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit verbindet Peter Fischer Klavier-Melodien mit komödiantisch-sarkastischen und gesellschaftskritischen Texten […] und bekommt dafür tosenden Applaus.“ (Süddeutsche Zeitung, ‚Härtetest Bühne‘). Er wird „in seinem Programm […] zum Geschichtenerzähler, er legt kleine Fallstricke aus oder versteckt Doppeldeutigkei­ten“ (Ostsee Zeitung, ‚Newcomer gewinnt Kabarettpreis‘).

www.pianovocals.de

https://www.youtube.com/watch?v=8y4xZ0pmB-I

Gäste:

STEFAN NOELLE

Stefan Noelle lebt als Chansonwriter, Drummer und Percussionist in München. Er schreibt poetische Songtexte und schöne Musik, ist Spezialist für Besenarbeit und diverse Rahmentrommeln. Obendrein ist er Gastgeber seiner Münchner Konzertreihen BE MY GUEST und DAS LIED ZUM SONNTAG

OH GIRL!

oh girl! beginnt mit einem unkontrollierten Zucken in den Fußspitzen, zieht sich wie ein wohliger Schauer den Rücken hinauf und endet mit einem verträumten Lächeln im Gesicht. Wenn Solokünstlerin Neni über das Leben singt, beginnt das Publikum zu fliegen. Aus einem stickigen Konzertsaal wird ein nächtlich wärmendes Lichtermeer. oh girl!, klein und mit Ausrufezeichen, ist inmitten dieser perfekten Singer/Songwriterwelt ein erfrischender Ausnahmefall – leichtfüßig und hundertprozentig echt.

PEGGY LUCK

Peggy Luck wundert sich gerne und viel. Diese seltsame Spezies, die auf einem grünblauen Erdball durch das Universum rast, raucht und trinkt, meditiert und betet, lügt und gesteht, küsst und schießt, sich überhebt, überlebt, vergisst und erinnert, gibt ihr zum Glück genügend Grund dazu. Manchmal wundert sie sich schriftlich, in textlichen Momentaufnahmen und Gedichten. Hat sie gerade ein Instrument zur Hand, werden manchmal Lieder daraus, die lange in Schubladen lagen, obwohl sie nicht besonders gut in Schubladen passen.

F&F_strand mit guitalele