schliessen
zum Programmarchiv
Sa
07.07
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 17,-
Schüler/ Studenten 14,-

Klaus Kohler

,,Vorgespielte Höhepunkte"


 

Das Beste vom MannEin Klavierkabarett

Der Klavierkabarettist Klaus Kohler ist nicht nur ein begnadeter Pianist und Schauspieler.

Er ist auch der größte, heimliche Frauenheld, den die Damenwelt je übersehen hat: Er ist der beflügelte Mann.

Kohler spielt, singt, rappt, dirigiert und parodiert, was die Tasten hergeben. Mit Witz und Charme verbindet er Gegensätzliches – Flohwalzer und Liebestraum, DJ Ötzi und Rachmaninoff, weiblich und männlich … Und schwindelig wird es dabei nicht nur dem Publikum. Kaum hat Kohler sich von seinen amourösen Fehlschlägen erholt, wechselt der „beflügelte Mann“ von soft auf hart und zeigt uns allen, was wirklich in ihm steckt:

Klavierfußball! Hemmungslos kickt der Klaviervirtuose den Ball per Tastenschwung von Beethoven zu John Lennon und dribbelt ihn nach einem Querpass über Bach und Brubeck direkt durch die Beine von Richard Clayderman ins Tor. Keine Chance für Grönemeyer!

In Kohlers mitreißendem Klavierkabarett geht es um Höchstleistungen: sportlich, musikalisch und erotisch! Doch der übermächtigen „Damenmannschaft“ gegenüber muss Kohler im Strafraum der Gefühle gestehen: „I’m a lover, not a fighter!“

 

Pressestimmen:

AZ : „Ein Komödiant und Pianist par exellence.“

Ausgezeichnet mit dem AZ – Stern

Süddeutsche Zeitung: Der Mann spielt nicht einfach Klavier, er ist ein „Pianeur“, jenes elegante Mischwesen aus Pianist und Charmeur. … Ebenso fliegend wie die musikalischen und literarischen Anleihen wechselt Kohler seine Bühnengestalt … und erweckt sie mit wenigen Griffen in den Fundus und todesmutiger Mimik zum Leben. Das tobende Auditorium forderte vom Meister: Spiel’ es noch einmal, Klaus!

Badische Zeitung: Zeitlos schön die Musikparodien: Da traktiert er sein Klavier ganz hinreißend, seufzt mal hübsch melancholisch zwischen Elise und Deep Purple, tobt mal beim Fußballmatch über die Tasten – „und Mozart flankt flach zu Bach.“ Präzise, witzig, bejubelt!